Traditionelles Brauchtum in Ahrenshoop

Das sogenannte „Tonnenabschlagen“ gehört zu den bedeutendsten und reizvollsten Bräuchen in Ahrenshoop. Der kleine Ort hat sogar einen eigenen Verein, den sogenannten „Tonnenbund“, der sich mit dieser alten Tradition beschäftigt und sie pflegt. Viele Urlauber fragen sich natürlich zunächst einmal, was es mit dieser geheimnisvollen Veranstaltung auf sich hat.

Tonnenabschlagen in Ahrenshoop

Es handelt sich dabei um einen abenteuerlichen Wettkampf hoch zu Ross, bei dem die Reiter so lange auf ein in luftiger Höhe aufgehängtes Fass einschlagen müssen, bis es schließlich irgendwann zerbricht. Dieses Heringsfass wurde zuvor aufwendig mit Eichenlaub und Girlanden geschmückt, so dass sich den Zuschauern ein prächtiger Anblick bietet. Im Galopp geht es durch einen vorher festgelegten Parcours, was nicht nur bei Pferdefreunden für glänzende Augen sorgt.

Das Tonnenabschlagen wird heutzutage im Rahmen eines lebhaften Volksfestes zelebriert und lockt regelmäßig zahllose Besucher an. Fahrgeschäfte, Stände mit Speisen und Getränken sowie abwechslungsreiche Bühnendarbietungen sind mittlerweile feste Bestandteile des traditionellen Festes. Vor dem eigentlichen Wettkampf findet ein etwa zweistündiger Ritt der Teilnehmer durch den Ort statt, der den Gästen Gelegenheit gibt, einen ersten Blick auf die mutigen Reiter zu werfen. Außerdem sorgt natürlich ein Orchester für ein stimmungsvolles Rahmenprogramm.

Für die Kinder gibt es meist ein eigenes Tonnenabschlagen, das zu Fuß durchgeführt wird. Dafür werden meist auch keine echten Fässer verwendet, sondern in liebevoller Handarbeit hergestellte, kleine Exemplare. So kommen auch die jüngeren Dorfbewohner und Zuschauer auf ihre Kosten. Woher dieser alte Brauch stammt, ist bis heute nicht ganz geklärt. Gerüchten zufolge sollten mit dem Wettkampf einst die Sitten am Hofe nachgeahmt werden. Die prachtvollen Turnierfestspiele waren damals schließlich nur den Reichen und Adeligen vorbehalten, so dass die Bewohner der umliegenden Dörfer für sich ein eigenes Fest veranstalteten. Ob diese Legende der Wahrheit entspricht, steht allerdings nicht zweifelsfrei fest.

Das Tonnenabschlagen ist eine jährliche Veranstaltung und findet immer am dritten Sonntag im Juli in Ahrenshoop statt.